Bauvorhaben: KKI – Bereitstellungshalle

Ausführungszeitraum:

Januar 2021 bis April 2022

 

Leistungsumfang:

Auf dem Gelände des Kernkraftwerkes Isar wird eine Bereitstellungshalle (BeHa) mit separatem, angrenzendem Betriebsgebäude zur Aufnahme von radioaktiven Abfällen und Reststoffen errichtet.

Die Lagerung in qualifizierten Gebinden erfolgt bis zum Abtransport in ein Endlager, ein anderes Lager oder eine Behandlungs- und Konditionierungseinrichtung.

Die BeHa besteht aus den Hallenteilen „Verladebereich“ und „Lagerbereich“, welche durch eine Abschirmwand getrennt werden. Der Hallenteil „Verladebereich“ dient dem Umschlag der Abfallgebinde bei der Anlieferung und beim Abtransport. Im Hallenteil „Lagerbereich“ werden die Abfallgebinde, Container und ggf. Großkomponenten nach Behältertypen sortiert und gelagert.

 

Um die Gebinde in der BeHa vor Korrosion zu schützen, soll die relative Feuchtigkeit in der Halle auf max. 50 % begrenzt werden. Um dies zu gewährleisten, wird eine Lüftungsanlage mit Entfeuchtungseinrichtung eingesetzt. Die Anlage ist so ausgelegt, dass Kondenswasser bei der Entfeuchtung außerhalb des Kontrollbereichs anfällt. Dazu wird die Lüftungsanlage im 2. Obergeschoss des angrenzenden Betriebsgebäudes aufgestellt. Die Kälte- und Wärmeerzeugung zur Luftbehandlung über Wärmepumpen, sowie die MSR-Technik dieser Systeme gehören zum Leistungsumfang der Fa. Nickel.

 

Das Betriebsgebäude wird mittels Wärmepumpe/Kältemaschine beheizt und gekühlt (3-Leiter-System). Erforderliche Umluftgeräte sind in den Räumen positioniert. Elektrische Betriebsräume werden zusätzlich mit einer Klein-Kälteanlage ausgerüstet. Auf Grund des 3-Leiter-Systems kann jeder Raum individuell – mittels Sollwertvorgabe an den dazugehörigen Raumtemperaturreglern – geheizt oder gekühlt werden. Ein separates Lüftungsgerät mit Plattenwärmetauscher und Erhitzer, welcher mittels einer Wärmepumpe auf dem Dach versorgt wird, gewährleistet in innenliegenden Räumen den erforderlichen Luftwechsel bei konstanten 24°C.

Die Montageplanung, Disposition, Montage und Inbetriebnahme der beschriebenen Anlagen gehört zum Leistungsumfang der Fa. Nickel.

 

Kunde:

Riedel Bau GmbH & Co. KG

 

Endkunde:

PreussenElektra GmbH